Sport- und Freizeitanlage Loxstedt in der IAKS Fachzeitschrift

Für unser Büro war dieser Auftrag fraglos ein Highlight – und für die Entwicklung von Sportstätten in Deutschland ebenso. Dies wurde auch vom IAKS – dem internationalen Fachverband des Sportstättenbaus – erkannt und gewürdigt: mit zwei Doppelseiten sowohl in der deutschsprachigen als auch in der englischsprachigen Ausgabe.

Sport- und Freizeitanlage Loxstedt in der IAKS Fachzeitschrift

Für Thomas Kick, Redakteur beim IAKS war besonders der Spielplatz mit Größe und sportlichem Schwerpunkt als Innovation bedeutsam. Was für uns erneut die Vielseitigkeit der Sportanlage belegt, denn das Feedback auf „Loxsport“ ist seit der Eröffnung sehr vielfältig und stets positiv. Und je nach Perspektive werden immer wieder unterschiedliche Aspekte als herausragend an uns gemeldet:

  • die Vielfalt der Anlagenbestandteile, für alle Menschen bestehen Sportangebote,
  • die praktische Anordnung und sportgerechte Gestaltung,
  • die Offenheit der Anlage,
  • die Kombination von Freizeitsport und Wettkampfsport,
  • die Kombination von freiem Kraftsport draussen und kommerziellem Kraftsport Indoor,
  • die tolle Ausleuchtung im Flutlichtbetrieb (und ja, im Querspiel kommt es zu leichter Blendung, das ist unvermeidbar).

Was wir für uns konzeptionell gelernt haben ist einfach zusammenzufassen: Sportanlagen werden in Deutschland überwiegend aus 2 Gründen hergestellt: einerseits die Pflichtaufgaben der Landkreise für die Schulversorgung, andererseits die Sportvereine mit der Nachfrage nach Fußballplätzen. Dabei wird der Anteil der Menschen die ihren Sport frei und selbstbestimmt ausüben stets unterschätzt, Erhebungen darüber zeigen uneinheitliche Zahlen, es deutet sich aber an, dass zwischen 20% und 40% der sportlichen Tätigkeiten selbstorganisiert stattfinden. SportlerInnen ein Angebot zu schaffen und sie damit gleichzeitig ansprechbar zu machen für Sportvereine – das geht nur auf vielfältigen Sportanlagen, die mehr bieten als Typ-C und Fußball. Und hier ist die Sport- und Freizeitanlage in Loxstedt ein Leuchtturm, der unterschiedlichste Sportaktivitäten zusammenführt, Kontakte und Austausch fördert und für die Gemeinde Loxstedt neue Freizeitstrukturen geschaffen hat. Gut investiertes Geld für eine nachhaltige Entwicklung der Gemeinde.