HoppeBlog 

Too Cool for Internet Explorer

Stephan Zirwes Ästhetik der Sportplätze – ausdruckstarke Luftbilder

Blogged in Allgemeines,Sportplatzbau by Lüder Hoppe Mittwoch April 29, 2009

Webseiten mit tollen Fotos gibt es im Netz seit vielen Jahren. Aber schon lange ist mir keine derart gelungene Präsentation mehr auf den Schirm geraten: http://www.stephanzirwes.com/. Ist es die ungewohnte Perspektive des Luftbildes, welche mich so fasziniert? Eher nicht, denn der Umgang mit Luftbildern ist Teil meiner täglichen Arbeit. Ist es die spährisch zurückhaltende Musik, oder gar die Sound-Effekte? Eigentlich alles eher zurückhaltend. Es müssen letztlich die überzeugenden Fotos sein, die die Ästhetik der Alltäglichkeit greifbar machen: Stephan Zirwes entdeckt mit untrüglicher Sicherheit wunderschön balancierte Bilder mit Spannungsmomenten und so mancher Überraschung eingefahrener Sehgewohnheiten. Gerade der Bereich „football“ inspiriert mich zur grafischen Aufarbeitung meiner Website.
Übrigens: in den Präsentationen ist man nicht gefangen, ein Klick auf „Map“ bringt den Besucher zurück auf die Homepage.

Zuschüsse für Sportvereine von der EOG

Blogged in Sportplatzbau by Lüder Hoppe Freitag April 17, 2009

Sportverbände und -vereine, die ein Projekt zum Schutz ökologisch sensibler Gebiete und zur Erhaltung ihres Freizeitwerts durchführen wollen, können bei der Association for Conservation (AFC) einen Zuschuss beantragen.

Die AFC ist eine Gründung der European Outdoor Group (EOG), Dachorganisation der europäischen Outdoorindustrie. Die maximale Höhe der Förderung beträgt 30.000 Euro pro Vorhaben. Antragsberechtigt sind als gemeinnützig anerkannte Organisationen – also auch Sportvereine oder Fachverbände. Gefördert werden ausschließlich Projekte, die darauf ausgerichtet sind, eine nachhaltige Lösung aktueller Probleme zu erreichen. Die Vorhaben können eine Laufzeit von einem Jahr oder zwei Jahren haben. Sie sollten die Öffentlichkeit einbinden und darauf abzielen, allgemeine Zustimmung und Unterstützung zu entwickeln.
Um sicherzustellen, dass durch das Projekt wirklich etwas bewegt wird, müssen die Erfolge messbar sein. Ein verbindlicher Zeitplan wird natürlich auch erwartet. Anträge für in Planung befindliche Projekte können bis zum 30. November gestellt werden. Voraussetzung für die Antragstellung ist die Empfehlung durch ein Mitglied der Association for Conservation. Richten Sie Ihre Anfrage – mit einer kurzen Darstellung des geplanten Projekts – an:

Association for Conservation
c/o Herrn Jan Lorch
Vaude Sport, Vaude-Straße 2
88069 Tettnang

Auch andere Sportartikelhersteller, die in der Association for Conservation organisiert sind, können die notwendige Empfehlung aussprechen. Diese Firmen sind auf der AFC-Homepage: http://www.eogconservation.org(DOSB-Presse 09_04_14)

Onlineratgeber zur Bedarfsplanung für Sportstätten

Blogged in Sportplatzbau by Lüder Hoppe Samstag April 11, 2009

Vereine, die überlegen, ihre Sportstätten zu sanieren oder ganz neu zu bauen, finden für die Planungsphase Hilfestellungen im Internet. Der Deutsche Olympische Sportbund hat gemeinsam mit der Commerzbank auf dem Ehrenamtsportal in der Rubrik Rat&Tat/Sportstätten-Management einen Beitrag eingestellt, der Hilfen für die Planungsphase und die Bedarfsermittlung bietet. Direkt zum Beitrag geht es hier. Falls Sie oder Ihr Verein tatkräftige Unterstützung benötigen: Das Planungsbüro G. & L. Hoppe unterstützt Sie auch bei diesem Teilaspekt des Sportstättenbaus.

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k