HoppeBlog 

Too Cool for Internet Explorer

Vorsicht Baumunfälle!

Blogged in Allgemeines,Baumwelt by Lüder Hoppe Montag Februar 2, 2009

Jeder der mit Bäumen zu tun hat kennt das Problem: da Bäume über keine zentrale Datenverarbeitung verfügen, rasen sie praktisch hirnlos durch die Gegend. Nicht selten passiert es dann, dass sie mit überhöhter Geschwindigkeit in parkende Autos krachen. Je nach Alter und Art der Bäume ist es daher sinnvoll, eine Geschwindigkeitsbegrenzung einzuführen. Besonders am Wochenende, wenn jüngere Bäume mit ausgeprägtem Balzverhalten und nicht selten auch unter dem Einfluss der alkoholischen Gärung von nächtlichen Versammlungsorten aus den Heimweg antreten, ist die Gefahr besonders groß. Ob dann aber die Geschwindigkeitsbegrenzung wirksam ist, bezweifle ich an dieser Stelle, da zu diesen Zeiten – evolutionsbiologisch bedingt – ganz andere Mechanismen die Kontrolle übernehmen. Was sollen wir als Menschen nur tun? Würde es tatsächlich sinnvoll sein, die Autos noch weiter weg von der Straße zu parken? Gäbe das den Bäumen wirklich die Möglichkeit, Fahrfehler zu korrigieren und die Kontrolle über sich und die Situation wieder zu erlangen? Vermutlich nicht.

Was offensichtlich fehlt, ist das Gefahrenbewusstsein der Bäume: sie sind sich einfach nicht darüber im Klaren, welche Risiken sie in Kauf nehmen. Es gibt viel zu viele Straße, an denen kaum noch Autos parken, in die sie hineinkrachen können. Umso besser ist es, wenn an den neuralgischen Punkten Hinweisschilder aufgestellt werden. Die schaffen Bewusstsein und schärfen den Blick für die tatsächlichen Gefahren des Alltags.

Ja, es ist mal wieder ein Beispiel für die Verdrehung von Ursache und Wirkung. Die Bäume selbst sind per Definition unschuldig: sie stehen einfach da wo sie sind, weichen im Zweifelsfall nicht mehr als ein paar Zentimeter zurück und ansonsten produzieren sie Sauerstoff, Biomasse, binden CO2 und sind klimatisch wirksam. Ohne Bäume hätte dieser Planet nicht den Menschen entwickelt, und ohne eine ausreichende Anzahl von Bäumen wird der Mensch auf diesem Planeten auch nicht überleben.

Kommentare

  1. Ui gibt es das Schild tatsächlich? Das kenne ich nicht wirklich, zumindest ein sehr sinnvolles Schild! Gerade in jener Zeit wo Stürme bei uns übers Land ziehen und die Wälder nur ungenügend von umstürzenden Bäumen befreit wurden, sollte man diese aufstellen, es würde so manchen Unfall verhindern.

    Trackback by Wolfgang 1. März 2009 15:13

  2. Solche Schilder stehen bei uns massenhaft, denn überall ist der Wald halb verwüstet durch die Stürme der letzten Jahre und keiner ist in der Lage da Abhilfe zu schaffen. Es gibt doch Leute die froh über so Holzstücke wären. Eine Schande für die Umgebung!

    Trackback by Johannes 3. März 2009 15:19

  3. Ob eine solche Beschilderung einen Sinn hat oder nicht wird wohl auch in Zukunft offen bleiben. Dafür ist sicher dass es nicht gerade sehr schön aussieht, aber vielleicht eines Zweck erfüllt. Selbst wenn es nur der Aufmerksamkeit des Fahrers bremst um zu lesen, dann ist wenigstens etwas die Geschwindigkeit gebremst und die Augen geöffnet.

    Trackback by Wolfgang 19. April 2009 14:29

  4. In einem TV bericht habe ich gesehen,dass in Deutschland die meisten Schilder stehen Weltweit.30%sind unnötig nach dem Bericht bei Spiegel tv

    Trackback by Lonter 22. April 2009 16:55

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k