HoppeBlog 

Too Cool for Internet Explorer

Kunststofflaufbahnen: fit für den Winter

Blogged in Sportplatzbau by Lüder Hoppe Montag Oktober 22, 2007

Viele Kurzstrecken- und Rundlaufbahnen mit Kunststoffoberfläche werden nur wenig gepflegt. Dabei kann mit vernünftigem Aufwand ein dauerhaft guter Zustand hergestellt werden. Damit schaffen Vereine ein attraktives Sportangebot, und das lockt neue Mitglieder.

Besonders jetzt im Herbst ist die Pflege der Kunststofflaufbahnen sinnvoll, denn herabfallende Blätter beginnen schnell zu verrotten und dann dringen feine organische Partikel in die Laufbahn ein. Diese bilden einerseits einen guten Nährgrund für Moose und Algen, andererseits verstopfen sie die Fläche und stören die Wasserdurchlässigkeit.

Für die optimale Pflege sollten Vereine in Eigenleistung zunächst die Bahn abfegen, die Wassereinläufe öffnen, Dreck und Laubreste entfernen. Sodann können Firmen mit Spezialgeräten und fast 300bar Wasserdruck die Poren des Kunststoffs ausspülen. Wer dies schon mal beobachtet hat, staunt regelmäßig, was für eine „Brühe“ aus so einer Laufbahn herauskommt. Die Kosten für diese Spezialreinigung belaufen sich je nach Anfahrt und Verschmutzungsgrad auf 1.800-2.500€. Wichtig ist, dass ein „C-Rohr“ Wasseranschluss zur Verfügung steht, da ansonsten teure Zeit damit verbraucht wird, das Spülfahrzeug mit Wasser zu betanken.

Sind die Arbeiten erledigt, so ist die Bahn auch im Winter gut zu Laufen, und die bevorstehende Saison bietet von Anfang an gute Trainings- und Wettkampfbedingungen.

Dokumentation „Kostenminderung und Ressourcenschutz im Sport“

Blogged in Sportplatzbau by Lüder Hoppe Donnerstag Oktober 11, 2007

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Landessportbund Hessen stellten kürzlich die Dokumentation für des Projekts „„Kostenminderung und Ressourcenschutz im Sport – Aufbau eines Netzwerkes nachhaltiger Sportstättenbau durch Beratung sowie Aus- und Fortbildung“ vor.

Das 26 Monate dauernde Projekt wurde durch den Landessportbund Hessen realisiert und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück gefördert.

Zielgerichtet wurden dabei die Bereiche Klimaschutz, CO2-Minderung, Ressourcenschutz, Kostenminderung durch Beratung, Steigerung der Energieeffizienz, Ausbildung, Schulung und Umsetzung in der Leistungsbilanz fokussiert. „Insgesamt haben wir 25 Berater zum Umwelt- und Klimaschutzberater im Sport ausgebildet und 33 Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote mit insgesamt 1.163 Seminarteilnehmer mit den Themenschwerpunkten Klima-, Ressourcenschutz und Kostenminderung im Sport durchgeführt“, bilanzierte Svea Rojahn. Dass der Sport auf dem richtigen Wege sei, bestätigte auch Andreas Klages. „Das Projekt des Landessportbundes Hessen ist erfolgreicher Bestandteil der Kooperation zwischen der DBU und dem DOSB, die sportbezogene Umweltprojekte der DOSB-Mitgliedsverbände finanziell fördert.

CDU Niedersachsen will Sportgesetz verabschieden

Blogged in Sportplatzbau by Lüder Hoppe Freitag Oktober 5, 2007

Regierungsprogramm 2008-2013 greift sportpolitische Forderungen des LSB auf

Die CDU Niedersachsen greift in ihrem Regierungsprogramm 2008 – 2013 Zukunftsland Niedersachsen wesentliche sportpolitische Forderung des LandeSportBundes auf. Das Sportstättensanierungsprogramm soll über das Jahr 2011 hinaus verlängert werden. Bis dahin will die Partei insgesamt 25 Millionen Euro für diesen Bereich bereitstellen, weil „der Schul- und Vereinssport unsere besondere Unterstützung verdient“, heißt es im Kapitel Sport. Auch die LSB-Forderung nach einem Sportgesetz findet sich im Regierungsprogramm: „Um die Bedürfnisse der Sportlerinnen und Sportler auf eine gemeinsame gesetzliche Grundlage stellen zu können, werden wir ein Sportgesetz verabschieden. Es soll die Grundlagen für die Unterstützung und Förderung sportlicher Aktivitäten der Bevölkerung aller Alterstufen sein. W ir werden besondere Schwerpunkte auf die Gesundheitsförderung, die Persönlichkeitsbildung der Jugend und sie soziale Integration legen.“ Und schließlich spricht sich die CDU Niedersachsen für den Ausbau des Sportinternates im Zusammenwirken mit dem LSB aus. Das Präsidium des LSB zeigte sich in einer ersten Stellungnahme erfreut, dass wesentliche Forderung des LSB in das CDU Regierungsprogramm aufgenommen worden seien. LSB-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach hatte diese auch auf dem CDU-Sportkongress Anfang September in der Akademie des Sports vorgetragen.

Das Regierungsprogramm findet sich im Internet auf:

http://www.cdu-niedersachsen.de/themen/regierungsprogramm/Regierungsprogramm_2008-2013.pdf

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k